initiative Junge Demokraten

Kleine Berührungen haben große Wirkung

In welchem Zeitraum soll das Projekt durchgeführt werden?

Datum von Beginn und Ende des Zeitraums

Beginn: 01.05.2022 Ende 30.07.2022

Wir werden 25 Ehrenamtlichen eine freiwillige Informationsberatung zur zivilgesellschaftlichen Entwicklung anbieten, um strukturell benachteiligte junge Zuwanderer, die neu nach Deutschland zugewandert sind, in die deutsche Gesellschaft zu integrieren.
Unsere freiwillig ausgewählten Teilnehmer werden Menschen mit Migrationshintergrund sein.

Auf diese Weise tragen freiwillige Zuwanderer zur Entwicklung neuer benachteiligter Zuwanderer bei.

    Im Rahmen dieses Projekts werden wir Mikroseminare organisieren, um Zuwanderer im Integrationsprozess richtig zu informieren und die Beteiligung der Zivilgesellschaft in dieser Richtung sicherzustellen, an deren Ende wir die Quote unserer Freiwilligen erhöhen werden.

Um die Ziele unseres Projekts zu erreichen, werden wir 5 Seminare in 2 Monaten organisieren. Jedes Seminar dauert 4 Stunden, beinhaltet 2 Stunden aktive Vorträge und 2 Stunden Aktivitätsprogramme zu diesem Thema.
Wir informieren unsere Teilnehmer freiwillig zu bestimmten Themen und stellen am Ende des Seminars eine Teilnahmebescheinigung aus.

-Unsere Seminare führen wir zu folgenden Themen durch.
-Die Bedeutung der Freiwilligenarbeit für die Gesellschaft
– Ehrenamtliche Regeln
 -Eine starke Zivilgesellschaft
-Vorteile -Kulturelle Toleranz und soziales Leben
-Die Bedeutung der Freiwilligenarbeit in Projekten zur sozialen Verantwortung
Wir werden einige gesellschaftliche Veranstaltungen für unsere Teilnehmer organisieren, um an den Seminaren teilzunehmen, und wir werden auch interkulturelle Toleranzprogramme organisieren.

 In welcher Form sind Ehrenamtliche in die Durchführung des Projekts eingebunden?

In unserem Projekt tragen Freiwillige entsprechend ihrem beruflichen Ansatz und Bildungsstand zur Entwicklung der Gesellschaft bei.
Als gemeinnütziger Verein achten wir darauf, dass sich Ehrenamtliche entsprechend ihrer schulischen Qualifikation an der Entwicklung des Vereins beteiligen, daher legen wir besonderes Augenmerk auf ehrenamtliches Engagement mit regelmäßiger Nachbetreuung. Aus diesem Grund leisten wir 90 Prozent unserer Vereinsarbeit ehrenamtlich.

Natürlich wird die größte Rolle der Freiwilligen in diesem Projekt darin bestehen, neue Entwicklungsinformationen zu erhalten, damit sie benachteiligte Gruppen besser unterstützen können.

Alle Mitarbeiter dieses Projekts werden aus dem Kreis der Freiwilligen ausgewählt.
    Unser anderer Ansatz in diesem Projekt ist, dass ehrenamtliche Migrantenhelfer vor allem benachteiligte Migranten unterstützen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Folgen Sie uns
Lassen Sie sich über die Aktivitäten im Rumi Forum Hamburg informieren.